Hört auf zu reden …

„Wenn es nichts mehr zu sagen gibt!“

ball-65825_1280

Man könnte noch so unendlich vieles zu dem Anschlag in Berlin vom 19.Dezember 2016, der mich bis heute fassungslos macht, sagen, endlos darüber reden, so vieles dazu schreiben und veröffentlichen. Man könnte bedauern, sich empören, anklagen, relativieren, erklären und mit dem Finger auf vermeintlich Schuldige und Täter zeigen. Würden wir dann jedoch nicht dem Aufmerksamkeit und Wertigkeit verleihen, das solch eine verabscheuungswürdige Tat eindeutig nicht verdient hat?

Meines Erachtens gibt es nichts mehr zu reden, wenn es nichts mehr zu sagen gibt, was nicht bereits gesagt oder geschrieben wurde! Manches Mal bringt uns anstatt endlos zu reden, zu debattieren und zu diskutieren Schweigen und nur noch Zuhören bedeutend weiter. Wer unsere Worte nicht verstehen will, versteht auch unser Schweigen nicht – dann ist es ratsam, Antworten im Zuhören zu finden!

Ich wünsche allen ein friedvolles, glückliches und seelenvolles Weihnachtsfest und einen geruhsamen Start in das neue Jahr!

Herzlichst

Jutta A. Lotz- Hentschel

Schlagwörter: , , ,

About juttalotzhentschel

Jutta Lotz- Hentschel - Praxis Ansavita Lebensphilosophische und spirituell- psychologische Beratung Integrales Life- Management und Personal- Training Innovative Konzeptionslösungen und Krisen- Management Holistischen Bewusstseinsentwicklung Mentoring Autorin und Schriftstellerin.

One response to “Hört auf zu reden …”

  1. julinero says :

    Da gebe ich Dir wirklich recht. Es gibt nichts mehr zu sagen!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: